Sie befinden sich hier: Start » Produkte » Standard-Applikationen

Linearantriebe

Als Linearantrieb oder Linearantriebssystem werden alle Antriebssysteme bezeichnet, die zu einer translatorischen Bewegung führen. Linearantriebe ermöglichen die Bewegung von Maschinen(elementen) und Anlagen(teilen) in gerader Linie oder einem anderen vorgegebenen Verlauf. Der maximale Stellweg von Linearantrieben kann durch eine Reihenschaltung mehrerer Antriebe wie in Teleskopantrieben vergrößert werden. Mit Linearantrieben lassen sich außerdem auch nicht lineare Bewegungen erzeugen.

Es gibt unterschiedliche technische Ausführungen, wie z. B.
  • Kügelgewindetriebe
  • Rollengewindetriebe
  • Hydraulikzylinder
  • Pneumatikzylinder
  • elektromechanische Linearantriebe (mit Motoren oder Aktoren)
Mithilfe von Teleskopantrieben kann der maximale Stellweg durch eine Reihenschaltung von mehreren Antrieben deutlich vergrößert werden. Neben linearen Bewegungen sind auch nicht lineare Bewegungen möglich, z. B. über Kurbelwellen oder durch den Einsatz eines Hexapoden.

Die hohe Lebensdauer sowie die geringe Wartung machen diese Antriebe zu einem effektiven Bauteil. Auf Wunsch kann die Hublänge den indiviudellen Kundenwünschen angepasst werden.

Linearantrieb LINEARTO

Produktlinie – clever und präzise
Die Elektroantriebe der Serie LINEARTO zeichnen sich durch Präzision und Zuverlässigkeit aus. Als Vervollständigung oder als Alternative zu hydraulischen und pneumatischen Stellantrieben erfüllt LINEARTO selbst anspruchvollste Verstell- und Positionieraufgaben.

Die Baureihe Linearto ist mit einer Hublänge von 50 - 500mm verfügbar, die Druckkraft beträgt max. 2.000N. Die lineare Geschwindigkeit ist varaibel, zwischen 1 - 40mm/s. Die Selbsthemmung dieses Linearantriebes ist abhängig von der gewählten Spindelsteigung.

Für das Gehäuse wird eine korrosionsgeschützte, eloxierte Aluminiumlegierung verwendet. Gleichzeitig ist die Schubstange in der Standardausführung aus Aluminium. Als Alternative ist dies in Edelstahl verfügbar sowie Modifikationen für eine kundenspezifische Anwendung.
 
U.a. sind folgende Applikationen möglich: 
  • Einsatz bürstenloser Gleichstrommotoren,
  • magnetische oder optische Impulsgeber,
  • Abslolut-Wegmesssysteme oder
  • Endlagenabschaltungen.
Einsatzmöglichkeiten
Die Produktserie wurde speziell für den industriellen Einsatz entwickelt. Daher zeichnet sich LINEARTO durch Robust- und Dauerhaftigkeit aus.

Im Maschinenbau werden LINEARTO Antriebe zum Beispiel bei Formatverstellungen, für Wendegetriebe oder für die stufenlose Einstellung von Öffnungsweiten bei Silos und ähnlichen Anlagen bevorzugt.

In der Agrartechnik werden die Antriebe der Serie LINEARTO auch gerne in der Siebverstellung bei Mähdreschern oder als elektrische Zylinder eingesetzt.

Bei Gebäuden öffnen und schließen die LINEARTO Antriebe auf elegante Weise Fenster sowie Lamellen bei Rauchabzügen und vergleichbaren Bauelementen.

In der Lebensmitteltechnik werden die Antriebe z.B. für industrielle Backöfen in der Höhenverstellung eingesetzt.

Höchste Leistung auf kleinstem Raum
Die Abmessungen der LINEARTO Antriebe sind gering. Die Wirkungsgrad-optimierten Spindeln und die erprobten Werkstoffpaarungen ergeben eine beeindruckende Leistungsdichte. Dabei besteht LINEARTO aus modularen Baugruppen, die je nach Anwendungszweck zu individuellen Antrieben kombiniert werden können.