Sie befinden sich hier: Start » Neuigkeiten » Mehr Vernetzung durch Industrie 4.0

Antriebsspezialist Primus aus Bückeburg begrüßt mehr Vernetzung durch Industrie 4.0

Abbildung Antriebsspezialist Primus aus Bückeburg begrüßt mehr Vernetzung durch Industrie 4.0
Die zunehmende Vernetzung von Industrieproduktion und IT ist das Ziel. Thorsten Völz, Geschäftsführer der Primus Präzisionstechnik GmbH & Co. KG in Bückeburg, entwickelt und produziert elektromechanische Antriebe für unterschiedlichste Anwendungen wie Drehtürantriebe, Anhängerkupplungen, Geldautomaten oder Ventilsteuerungen. Völz: „Wir sind auf die Veränderungen gut vorbereitet.“ Industrie 4.0 soll dafür sorgen, dass kleinste Stückzahlen im Industriestandard, höchst- mögliche Effizienz und Flexibilität erreicht werden. Die Hannover-Messe macht zum dritten Mal in Folge die integrierte Industrie zu ihrem Leitmotto: „Integrated Industry – join the Network“ (Komm ins Netz- werk). Primus will in diese Netzwerke hinein, am besten sogar mit eigenen, effektiven Standards, mit denen die Kunden fehlerfrei und gut kommunizieren können.

Den kompletten Artikel lesen Sie hier (PDF).