ISO 9001ISO TS 16949

Antriebslösungen für die Fahrradtechnik

Auf den ersten Blick sieht ein Fahrrad nicht besonders komplex aus. Doch auch hier greifen viele mechanische Einheiten präzise ineinander, damit sich dieses Verkehrsmittel vorwärtsbewegt und die Kräfte optimal übertragen werden. Beteiligt an den Bewegungen sind, egal ob klassisches Fahrrad, Pedelec oder E-Bike, Zahnräder bzw. Zahnradgetriebe. In Pedelecs und E-Bikes sind die Getriebe elektromechanisch. Idealerweise so, dass eine Kraftübertragung möglichst verlustfrei abläuft – und für einen hohen Fahrkomfort und einen geringen Kraftaufwand sorgt. Dazu sind Motoren nötig, in denen entsprechende Getriebeeinheiten verbaut sind. Primus Präzisionstechnik entwickelt für die verschiedensten Bereiche der Fahrzeugtechnik maßgeschneiderte Antriebslösungen – so auch für die Fahrradtechnik.

Weniger Muskelkraft dank kompakter Kleinantriebe

Während Pedelecs lediglich eine motorisierte Unterstützung beim Pedaltreten bieten, gelten S-Pedelecs (bis 45 km/h) und E-Bikes (Fahren auch ohne Pedalunterstützung möglich) als kennzeichenpflichtig. E-Bikes zählen sogar zu den Kraftfahrzeugen. In E-Bikes und Pedelecs (auch bei nachgerüsteten Fahrrädern) sorgen elektromechanische Antriebe dafür, dass die aufzuwendende Muskelkraft im Vergleich zum klassischen Fahrrad deutlich minimiert ist. Die Fahrradmotoren können an den Radnaben von Vorder- oder Hinterrad oder direkt am Tretlager angebracht werden. Zwei verschiedene Motorenvarianten stehen zur Auswahl: der Getriebemotor und der Direktläufer. Bei jeder Variante sorgen präzise ineinandergreifende Zahnräder für die gewünschten Bewegungsabfolgen. Damit das Fahrrad durch den Motor weder zu schwer noch zu unhandlich ist, müssen die Antriebslösungen möglichst platzsparend und leicht sein. Aber auch bei der klassischen Nabenschaltung, der Kettenschaltung oder dem Antrieb via Zahnriemen können unsere Komponenten zum Einsatz kommen. Bei Fahrrädern ohne Motor können z. B. die Umwerfer der Kettenschaltung mittels eines Getriebemotors betätigt werden

Primus Präzisionstechnik entwickelt kundenspezifische Antriebstechnik für die Fahrradtechnik. Fokus liegt dabei auf maximalem Nutzen auf kleinstem Bauraum sowie präzise und leise Bewegungen. Unsere Experten stellen sicher, dass die gewünschten Antriebe, Baugruppen und Komponenten im Einsatz zuverlässig arbeiten.

Auf die Qualität und Funktionalität unserer Antriebslösungen können Sie sich verlassen: Unser Qualitätsmanagement ist DEKRA-geprüft, zudem erhalten wir seit 2018 jährlich die Zertifizierungen ISO 9001 und IATF 16949. Dank unserer hausinternen Messlabore können wir die gewünschten Fahrradgetriebe bereits in der Entwicklungsphase umfassend hinsichtlich Härte, Verzahnung, Wirkungsgrad, Luftschall und weiterer relevanter Größen überprüfen.

Mit Primus Präzision läuft es

Präzise, flüssig und geräuscharm laufende kompakte Zahnradgetriebe zu entwickeln, die noch dazu wenig störanfällig und wartungsarm sind, setzt viel Erfahrung voraus. Bei Primus Präzisionstechnik bekommen Sie all das. Wir konnten bislang schon die verschiedensten Antriebsprojekte kundenspezifisch für die Fahrradtechnik realisieren– unter anderem Planetengetriebe, Riemenantriebe, Schneckengetriebe und Stirnradgetriebe für Pedelecs, E-Bikes wie auch normale Fahrräder. Sie können bei uns Verzahnungsteile, -baugruppen sowie ganze Antriebslösungen bis 250 000 Stück in Auftrag geben. Neben den Getrieben konzipieren wir übrigens auch die passende Elektronik wie Leiterplatten mit Mikroprozessoren. So sind alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt.

Transparente Kommunikation = präzise Getriebe

Sie sind bei uns auf dem gesamten Entwicklungsweg Ihres gewünschten Antriebes involviert: Von Ihrer ersten Idee bis hin zum serienreifen Produkt sind wir für Sie bei jedem Prozessschritt erreichbar. Durch Online-Werkzeuge wie SharePoint haben Sie jederzeit Zugriff auf den aktuellen Stand Ihres Auftrages. Auch der Informations- und Datenaustausch funktioniert hierüber ohne Zeitverlust. Dank dieser kurzen und transparenten Kommunikationswege vermeiden wir kosten- und zeitintensive Korrekturschleifen. Die Herstellung von dreidimensional gedruckten, belastbaren Prototypen trägt ebenfalls dazu bei, dass das Endprodukt voll einsatzfähig ist: Denn Fehlerquellen können rechtzeitig behoben werden.

Wir achten im gesamten Prozess auf eine intelligente Performance-Anpassung zwischen anforderungs- und produktionstechnischen Faktoren. Zudem integrieren wir bewährte Design-to-Cost-Methoden, um die Kosten für Sie zu optimieren.

Primus Präzisionstechnik – die Maßschneiderei für Antriebslösungen

Primus Präzisionstechnik kann mit jahrzehntelanger Branchenerfahrung im Bereich der elektromechanischen Antriebslösungen in den unterschiedlichsten Industriesektoren aufwarten. Neben der Fahrradtechnik realisieren wir auch für Kunden aus weiteren Branchen wie der Medizintechnik, dem Automotivbereich sowie der Ventiltechnik optimale Getriebeeinheiten. Wir greifen dabei auf einen modernen Maschinenpark für verschiedene Produktionsverfahren, unterschiedliche geeignete Materialien sowie auf stets aktuelle Prüf- und Messmethoden zurück.

Wir konzipieren für
Ihre Anwendung die
optimale Lösung


INDIVIDUELL BERATEN

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir eine effiziente Antriebslösung für Ihre Anwendung. Sprechen Sie uns an.

Top