Sie befinden sich hier: Start » Wir bieten Ihnen » Entwicklung & Konstruktion

Kompetenzen-Profil

Abbildung Kompetenzen-Profil
Außergewöhnliche Lösungen bringen außergewöhnlichen Erfolg.
Ihren Antrieb – neu denken
Fantasie und Kreativität sind für uns feste Bestandteile jedes technologischen Fortschritts. Auf der Basis Ihrer Anforderungen entwickeln wir maßgeschneiderte Konzepte mit optimaler Integration in Ihre Projekte.

Für Ihren Erfolg denken wir gerne um die Ecke. Innovative Technik erzeugt einen hohen Mehrwert. Daher gehört es zu unserer Routine, weit über gewohnte Lösungen hinauszugehen und das Optimum der Möglichkeiten auszuloten. Hier sind wir stark aufgestellt. - Testen Sie uns! Wie?

Der gemeinsame Weg

Gemeinsam mit Ihnen analysieren und optimieren wir die Kernaufgabe Ihrer Applikation. Spezifikationen werden durch unsere erfahrenen Ingenieure präzise bewertet und konsequent umgesetzt. Gezielt gehen wir auf Ihre Wünsche ein.

Unter welchen Umständen ...

… ist ein Sonderantrieb weit kostengünstiger als ein Standardgetriebe oder eine Standard-Modifikation?

Warum sollten Sie Ihr Produkt um die Getriebeauslegung herum konstruieren? Viel Geld lässt sich einsparen, wenn Ihre Produktentwicklung nicht durch aufwendige Anpassungen an Standardgetriebe verteuert wird. Ein individuell ausgelegtes Getriebe ist funktional ihrem Produkt untergeordnet und in allen Spezifikationen angepasst. So entstehen Lösungen mit optimaler Wertschöpfung.

3D-CAD

Aus Ideen entstehen Konzepte zur technologischen und kalkulatorischen Bewertung. Die Umsetzung erfolgt selbstverständlich computergestützt mittels 3D-CAD. Hier stehen Schnittstellen zum Datenaustausch für Import und Export in verschiedenen Formaten zur Verfügung. Per Internet können die Daten verschlüsselt über eigene FTP-Server übermittelt werden.

Verzahnungs-Auslegung und Optimierung

Zur Beurteilung von Auslegungen stehen weitere Hilfsmittel zur Verfügung: Programme zur VERZAHNUNGS-AUSLEGUNG und OPTIMIERUNG. Geometrische und funktionale Auslegung von Verzahnungen auf Kunden-Bedürfnisse wie zum Beispiel Laufeigenschaften, Verschleiß, Lebensdauer oder Festigkeit sind im Einsatz. Gleiches gilt natürlich auch für die Berechnung von weiteren Maschinenelementen wie zum Beispiel Lagern und Wellen.

Simulation

Programme zur SIMULATION von Bewegungsabläufen sowie statischen und dynamischen Festigkeitsuntersuchungen sind im Einsatz. Zielgerichtet können so Entwicklungsschleifen reduziert und eingespart werden. Die ersten Prototypen weisen schon signifikante Merkmale der späteren Serienartikel auf.

Prototypen

In der ersten Phase der Prototypenherstellung können 3D-Druck-Modelle generiert werden. Diese liefern eine genaue Vorstellung vom Endprodukt und dienen als Diskussionsgrundlage, um den Entwicklungsprozess zu beschleunigen.

In der zweiten Phase der Prototypenherstellung wird durch Herstellungsverfahren, wie zum Beispiel dem Fräsen, der Prototyp als Funktionsmuster angefertigt. Anschließend erfolgen Testreihen, die die Basis für die Serienproduktion bilden.

Qualifizierung

Zur QUALIFIZIERUNG von Prototypen und Erstmuster steht ein Labor zur Verfügung um die Entwicklungsergebnisse nach Kundenanforderungen zu qualifizieren. Dieses kann auch unter verschiedenen klimatischen Bedingungen erfolgen.