Sie befinden sich hier: Start » 

Automotive – Motorisierte Antriebstechnik

Die automotive Antriebstechnik findet sich in vielen technischen Bereichen wieder. Vor allem die Automobilindustrie profitiert von den filigranen und sehr robusten Einzelteilen, sodass höchste Qualitätsstandards und Fahrkomforts erreicht werden können.

Im Automotive-Bereich sorgen unsere präzisen Antriebe für schnelle, geräuscharme  und positionsgenaue Verfahrwege und Einstellungen unter Berücksichtigung kleinster Anforderungen an den Bauraum. Im Außenbereich werden höchste Schutzklassenanforderungen erfüllt. Unsere Motor-Getriebe-Einheiten sind über eine lange Lebensdauer extremen Belastungen und widrigsten Umweltbedingungen ausgesetzt.

Vielfältige Einsatzgebiete

Schon längst trägt neben einem leistungsstarken Motor auch der allgemeine Bedienkomfort zu einem positiven Fahrgefühl bei. Dank kurzen Entscheidungswegen und einem straffen Projektmanagement, sind auch ambitionierte und individuelle Vorgaben machbar, sodass sich Primus immer den neuesten Trends und Anforderungen anpassen kann.

Die Antriebe und komplexe Verzahnungskomponenten werden von Primus z. B. in folgenden Automotiv-Bereichen angewendet:
Abbildung Individuelle Konzepte

Individuelle Konzepte

Je nach Kundenanforderung werden die Umsetzungen in detaillierten Konzepten im 3D-CAD erstellt. So besteht die Möglichkeit, geometrische Verzahnungsauslegungen und Optimierungen sowie Lagerberechnungen je Kundenbedürfnis anzupassen. Zu den Bedürfnissen zählen z. B. die Laufeigenschaften, Lebensdauer und Festigkeit sowie der Verschleiß der benötigten Techniken.

Durch den Einsatz bestimmter Programme können z. B. Bewegungsabläufe simuliert werden. FEM-Berechnungen sowie Akustikvorauslegungen zum Luft- und Körperschall unterstützen die Entwicklungsphasen zielführend. So reduzieren z. B. statische und dynamische Festigungsberechnungen mögliche Entwicklungsschleifen.

Um die zugesagten Produkteigenschaften sichern zu können, werden Prototypen und Funktionsmuster in verschiedenen Phasen über 3D-Druck-Modelle gefertigt. Diese dienen auch als Qualifizierung zur Serienfertigung. Die Prototypen werden anschließend unter Laborbedingungen u.a. in einem Klimaschrank qualifiziert.

Es besteht die Möglichkeit Kunststoffgehäuse zu verschweißen. Somit erreichen Stirnrad-, Schneckenstirnrad-, Spindel- und Linearantriebe höchste Schutzklassen-Anforderungen.
Abbildung Automatisierte Anhängerkupplungen

Automatisierte Anhängerkupplungen

Intelligente und auf Kundenbedürfnisse abgestimmte Antriebssysteme ermöglichen schwenkbare Anhängerkupplungen und sorgen so für flexible und gesicherte Transporte.
Abbildung Cabrio-Schiebedächer

Cabrio-Schiebedächer

Automatisierte Cabrio-Schiebedächer und elektrische Fensterheber zählen bereits zu unserem gewohnten Fahrkomfort.
Abbildung Heckklappensysteme

Heckklappensysteme

Dank innovativer Antriebstechnik lassen sich Heckklappen automatisch öffnen.
Abbildung Heckspoiler-Ausrichtung

Heckspoiler-Ausrichtung

U.a. mit Hilfe eines individuellen Doppelschneckengetriebes ist eine automatisierte, geschwindigkeitskontrollierte Verstellung von Heckspoilern möglich.